Tanzsporttrainer… > News > Aktuelles > 25 Jahre TNW-Kombil…

 

25 Jahre TNW-Kombilehrgang Standard

Der 25. TNW-Kombi-Lehrgang Standard fand auch im Jubiläumsjahr wieder in Zusammenarbeit mit der TSTV statt. TSTV-Mitglieder haben bei allen TNW-Kombilehrgängen den Vorteil, zu vergünstigten Lehrgangsgebühren teilnehmen zu können.

Hier der Bericht von Dorothée Söndgen:

Zu Beginn des 25. TNW-Kombilehrgangs Standard, der traditionell in Kooperation mit der TSTV stattfindet, eröffnete TNW-Lehrwartin Heidrun Dobeleit das „TNW-Familientreffen“, das 1992 von den damaligen Landestrainern Oliver Wessel-Therhorn und Ralf Lephene ins Leben gerufen wurde, in den Räumen des Boston-Clubs Düsseldorf mit einem stimmungsvoll zusammengestellten Videorückblick auf die 25-Jahrfeier beim Kombilehrgang Latein im Januar. An zwei Tagen vermittelten Bundestrainerin Martina Weßel-Therhorn, Bundesjugendtrainer Sven Traut, die DTV- bzw. TNW-Verbandstrainer Marcus Weiß, Claus Salberg und Sybill Daute sowie Gasttrainer William Pino den teilnehmenden Paaren, Trainern und Wertungsrichtern kompetent und kurzweilig ihr Wissen zum Thema „Connection“. Bei der visuellen Vermittlung des Gesagten wurden sie wie gewohnt überzeugend und charmant von TNW-Verbandspaaren unterstützt.

Mit unterschiedlichen Gewichtungen lagen die Schwerpunkte aller Dozenten, darunter alleine vier Weltmeister, auf den Faktoren eigener Körper, Partner, Umfeld und Musik. Bezüglich letzterem begeisterte vor allem William Pino die Anwesenden – wie auch noch zu aktiven Zeiten – mit seiner Demonstration von Beat, Rhythmus und Melodie.

Ergänzt wurde der fachliche Teil durch eine Lecture von Verbandstrainerin Petra Matschullat-Horn zu dem seit Juli 2016 im DTV auch für Paare der D- bis B-Klasse geltenden Figurenkatalog des WDSF. Im überfachlichen Teil referierte Rhetorik- und Kommunikationsexperte Peter Brandt gewohnt unterhaltsam über die Bedeutung von Körpersprache, Stimme sowie Inhalt und Wortwahl im täglichen Kommunikationsverhalten. Im Anschluss an das im Rahmen des Lehrgangs stattfindende Turnier der Hauptgruppe B-Standard analysierte er dabei auch die verschiedenen Rollen und Interaktionen aller Beteiligten (Paare, Wertungsrichter, Publikum). Großer Dank gilt den vier Paaren, die sich nach intensiven Bemühungen der TNW-Lehrwartin zu dem Turnier angemeldet hatten, das traditionell zur Schulung der Wertungsrichter genutzt wird.

(Autorin: Dorothée Söndgen)